UN-Transportprüfung (UN-DOT 38.3) für Lithium-Ionen-Batterien

Wir führen UN 38.3-Umwelttests für Lithium-Ionen-Batterien durch, um die Sicherheit beim Transport zu Wasser, auf dem Land und in der Luft sicherzustellen.
 

 

Fast alle Lithiumbatterien müssen die Anforderungen von Abschnitt 38.3 des UN-Handbuchs für Tests und Kriterien (UN-Transporttests) erfüllen. en:plan Unterstützt Sie mit umfangreichem Prüfequipment beim Nachweis der Anforderungen und führt und Dokumentiert die erforderlichen Tests.

 

Zu der kompletten Palette von Dienstleistungen von en:plan gehören die Tests 1 bis 8 dieser Spezifikation:

 

T1 - Höhensimulation (primäre und sekundäre Zellen und Batterien)
T2 - Thermische Tests (primäre und sekundäre Zellen und Batterien)
T3 - Vibration (primäre und sekundäre Zellen und Batterien)
T4 - Stöße (primäre und sekundäre Zellen und Batterien)
T5 - Externer Kurzschluss (primäre und sekundäre Zellen und Batterien)
T6 - Aufschlag (primäre und sekundäre Zellen)
T7 - Überladung (Sekundärbatterien)
T8 - Erzwungene Entladung (primäre und sekundäre Zellen)

 

Die Gültigkeit des UN-Transporttests und das darüber einmal erstellte Dokumentation bleibt für den geprüften Akkupack ohne zeitliche Begrenzung bestehen, sofern keine relevanten Veränderungen am Produkt vorgenommen werden, wie z.B. Typwechsel bei der Zelle, Wechsel der Schutzbeschaltung oder ähnliches.

Haben Sie Fragen?

 

Rufen Sie einfach an:

Tel.: +49 (0) 59 21 - 85 044 66

info@en-plan.org

 

 

 

Nutzen Sie unseren Newsletter-Service, um im Thema der Maschinen- und Arbeitsplatzsicherheit auf dem Laufenden zu bleiben.