Cloud Computing im Einsatz: en:plan im Interview mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen

 

Zwei Jahre ist es nun her, dass wir bei en:plan Cloud-Technologie integriert haben. Der Austausch von Dokumenten per E-Mail gehört seitdem der Vergangenheit an. Das Ergebnis sind zufriedene Kunden, die ihre Dokumente sicher, schnell und nachvollziehbar zur Hand haben. Seinerzeit berichtete die Mittelstand 4.0-Agentur Cloud, ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, über unseren Einführungsprozess. Zwei Jahre nach Einführung der Cloud-Lösung hat uns das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen zu einem Interview eingeladen und möchte wissen, ob en:plan noch immer vom Cloud-Einsatz überzeugt ist.

 

Das Interview finden Interessierte auf der Internetseite des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen unter:

 

https://kompetenzzentrum-lingen.digital/cloud-computing-enplan-interview.html

en:plan präsentiert Einführungsprozess von Cloud-Diensten auf der Hannover Messe

 

en:plan hat am 26. April auf der Hannover Messe 2017 seinen Einführungsprozess einer Cloud-Speicher-Lösung vorgestellt. Die Zuschauer an der Messebühne des Bundeswirtschaftsministeriums erfuhren, wie en:plan den Umstellungsprozess gemeistert hat und wie sein Umfeld – insbesondere seine Kunden – auf den Veränderungsprozess reagiert haben. Unterstützt wurde en:plan von Alexander Bose, Digitalisierungscoach bei der it.emsland und Projektpartner der Mittelstand 4.0-Agentur Cloud.

Cloud-Dienste als Lösung für den sicheren Datenaustausch mit Kunden haben sich bewährt

Da es sich bei den Dokumenten seiner Kunden um sensible und schützenswerte Konstruktionsdaten handelt, suchte en:plan nach einer sicheren Lösung für den Datenaustausch mit seinen Auftraggebern. Durch Internetrecherche, Artikel in der Fachpresse und unter anderem auch durch Gespräche mit der Mittelstand 4.0-Agentur Cloud kam en:plan auf die Idee, Cloud-Dienste als Lösung für den sicheren Datenaustausch in Erwägung zu ziehen. „Wir können definitiv feststellen, dass sich unsere Projektbearbeitung nun viel effizienter gestaltet. Außerdem schätzen unsere Kunden die bessere Transparenz im Projektmanagement, die durch die Cloud-Speicherlösung nun voll gegeben ist“, so Joachim Ennen von en:plan.

Interessierte können sich das Praxisbeispiel von Joachim Ennen als kostenlose PDF-Dokumentation von der Internetseite der Mittelstand 4.0-Agentur Cloud herunterladen.

 

 Zu den Praxisbeispielen der Mittelstand 4.0-Agentur Cloud

 

 

Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, EMV-Richtlinie 2014/30/EU

 

21.03.2016

 

Ab dem 20.04.2016 sind die neuen Vorschriften der Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und der EMV-Richtlinie 2014/30/EU verbindlich anzuwenden.

Hieraus ergeben sich wichtige Neuerungen bei der vorschriftenkonformen Umsetzung der CE-Kennzeichnung Ihrer Produkte.

Eine der wesentlichen Neuerung ist beispielsweise die zwingende Verpflichtung zur Risikobeurteilung in Anlehnung an die DIN EN ISO 12100, wie sie bereits in der Maschinenrichtlinie angewandt wird.

 

en:plan unterstützt Sie bei der vorschriftskonformen Umsetzung der neuen Anforderungen.

 

en:plan ist MEMA Netzwerkpartner

 

21.08.2015

 

Das MEMA-Netzwerk ist ein starkes Netzwerk mit aktuell über 1.000 angeschlossenen Netzwerkpartner aus dem Emsland, der Grafschaft Bentheim und der Region Ostfriesland und als Kompetenzzentrum der Wachstumsregion Ems-Achse angeschlossen.

 

Wesentliche Veränderungen an Maschinen

 

20.04.2015


Was ist, wenn eine Maschine / Anlage zum Beispiel durch Produktumstellung oder Produkterweiterung umgebaut, erweitert wurde? Sind möglicherweise andere Antriebe eingesetzt wurde oder wurden Sicherheitseinrichtungen verändert?


Hier stellt sich die Frage, ob es sich um eine wesentliche Veränderung im Sinne der Maschinenrichtlinie handelt und das Thema der CE-Kennzeichnung neu betrachtet werden muss.


In einem Interpretationspapier, erarbeitet durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), gibt Hilfestellungen bei der Beantwortung der Frage ob es sich im Einzelfall um eine ‚wesentliche Veränderung‘ handelt.

...download hier

 

Betriebssicherheitsverordnung

 

15.01.2015

 

Die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV - zur Neuregelung der Anforderungen an den Arbeitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln und Gefahrstoffen) ist zum 01. Januar 2015 in Kraft getreten.

...download hier

 

Haben Sie Fragen?

 

Rufen Sie einfach an:

Tel.: +49 (0) 59 21 - 85 044 66

info@en-plan.org

 

 

 

Nutzen Sie unseren Newsletter-Service, um im Thema der Maschinen- und Arbeitsplatzsicherheit auf dem Laufenden zu bleiben.